Neurosphere Research

Unser Ziel ist es, die Vorteile neurowissenschaftlicher Technologie, der Forschung zu emotionaler Intelligenz und der Meditation für alle zugänglich zu machen. Deshalb laden wir Studenten, Forscher und Künstler ein, unsere Technologie für ihre Forschung zu nutzen. Macht mit und nehmt an unserem Kooperationsprogramm teil!

Pilotstudie

In einer Pilotstudie mit einer Kohorte von 45 Teilnehmern konnten wir erste Daten sammeln, die auf einen signifikanten Anstieg des Entspannungsniveaus und einen Rückgang des subjektiv erlebten Stresslevels bei den Teilnehmern hindeuten, die das Trainingsprogram abgeschlossen haben.

Ergebnisse

Vorläufige Daten aus einem 4-monatigen Training: Die Teilnehmer übten dreimal pro Woche 10 Minuten lang mit unserer Neurosphere App an ihrem Arbeitsplatz.

Stresslevel sank um

19%

Entspannungslevel erhöht um

27%

Unser Produkt kombiniert neurowissenschaftliche Technologie mit Erkenntnissen und Praktiken aus der Psychologie, Bewusstseinsforschung und der Meditation.

Meditation

Meditation wird seit Jahrhunderten praktiziert. Eine der bekanntesten Arten der Meditation ist die Achtsamkeitsmeditation (MM) Meditation ermöglicht ein erhöhtes Bewusstsein für Sinne und Gefühle im jetzigen Moment, ohne das Erlebte direkt zu interpretieren oder zu beurteilen. Das Üben von MM beinhaltet Atemübungen und Übungen zum Lenken der eigenen Aufmerksamkeit. Du lernst, auf den Fluss innerer Gedanken, Emotionen und körperlicher Empfindungen zu achten. Kein urteilen. Nur Beobachten. Du kannst lernen, das Bewusstsein für körperliche und emotionale Gefühle, Gedanken, Geräusche, Gerüche..... zu entwickeln. Schritt für Schritt kannst du dein Bewusstsein trainieren und ein Leben voller Moment zu Moment Erfahrungen führen.

Neurofeedback

Neurofeedback ist eine Form des Biofeedback, welches Echtzeit-Darstellungen der Gehirnaktivität verwendet. Die EEG-Methode interpretiert Gehirnströme: Die elektrischen Impulse von Massen von Neuronen, die miteinander kommunizieren. Beim Neurofeedback-Training (NFT) werden die Wellen analysiert und ein Feedback gegeben, (in unserem Fall: Ein Geräusch, das Sie selbst wählen), wenn Ihr Gehirn ein bestimmtes Muster zeigt. Dieser Klang "belohnt" Ihr Gehirn. Studien haben gezeigt, dass NFT ein effizienter, schneller, nicht-invasiver und kostengünstiger Weg ist, um die kognitive Leistungsfähigkeit, das Kurzzeitgedächtnis und die Emotionsregulation zu verbessern. .

Studien haben auch gezeigt, dass die Praxis des Neurofeedbacks sowie die Achtsamkeitsmeditation dazu beitragen, Stress abzubauen und das geistige und emotionale Wohlbefinden zu steigern.

Unser Neurofeedback-basiertes Meditationsprogramm verbindet das Beste aus beiden Welten: Jarhtausendealte Meditationspraktiken und modernste Gehirntrainingsmethoden.

Du kannst Neurosphere am Arbeitsplatz, an der Universität, im Atelier, zu Hause oder sogar in der Kirche verwenden! Wo immer du willst. Alles, was du benötigst, ist die von uns gelieferte Hardware, die App und 10 Minuten Zeit.

Nutze unsere Technologie, um dein eigenes Forschungsprojekt mit state-of-the-art EEG Technologie zu erweitern. Nehme einfach Kontakt mit uns auf! Bewirb dich jetzt für unser Kooperationsprogramm!

Verweise

References

  1. Bodhi B. (2011). What does mindfulness really mean? A canonical perspective. Contemporary Buddhism: An Interdisciplinary Journal. 12(1):19–39.
  2. Hammond, D. Corydon. (2011) "What is neurofeedback: An update." Journal of Neurotherapy 15.4 (2011): 305-336.
  3. Gruzelier, John H. (2014). EEG-neurofeedback for optimising performance. I: a review of cognitive and affective outcome in healthy participants." Neuroscience & Biobehavioral Reviews 44. 124-141.
  4. Dreyfus G. (2011). Is mindfulness present-centered and non-judgmental? A discussion of the cognitive dimensions of mindfulness. Contemporary Buddhism. 12:41–54.
  5. Gethin R. (2011). On some definitions of mindfulness. Contemporary Buddhism. 12:263–279.
  6. Kabat-Zinn J. (2011). Some reflections on the origins of MBSR, skillful means, and the trouble with maps. Contemporary Buddhism. 12(1):281–306.
  7. Nan, Wenya, et al. (2012). "Individual alpha neurofeedback training effect on short term memory." International journal of psychophysiology 86.1. 83-87.
  8. Zoefel, Benedikt, René J. Huster, and Christoph S. Herrmann. (2011). "Neurofeedback training of the upper alpha frequency band in EEG improves cognitive performance." Neuroimage 54.2. 1427-1431.
  9. Hanslamyr S., Sauseng P., Doppelmayr M., Schabus M., Klimesch W. (2005) “Increasing individual upper alpha power by neurofeedback improves cognitive performance in human subjects.” Applied Psychophysiology and Biofeedback. Vol. 30, No. 1
  10. Brandmeyer, Tracy, and Arnaud Delorme. (2013). Meditation and neurofeedback. Frontiers in psychology 4. 688.
  11. Hofmann, S., Sawyer, A., Witt, A., and Oh, D. (2010). The effect of mindfulness-based therapy on anxiety and depression: a meta-analytic review. J. Consult. Clin. Psychol. 78, 169–183. doi: 10.1037/a0018555
  12. Grant, J. A., Duerden, E. G., Courtemanche, J., Cherkasova, M., Duncan, G. H., and Rainville, P. (2013). Cortical thickness, mental absorption and meditative practice: possible implications for disorders of attention. Biol. Psychol. 92, 275–281. doi: 10.1016/j.biopsycho.2012.09.007